Green Energy


 Lebensbuch Button png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neuauflage familiaer
neuauflage stationaer
Mein Lebensbuch

Kinder und Jugendliche, die in der stationären Jugendhilfe oder in Pflege- bzw. Adoptivfamilien leben sind geprägt durch Brüche in ihrer Biografie und durch konfliktreiche Beziehungen in ihrem sozialen Umfeld. Loyalitätskonflikte, mangelndes Wissen um die eigene Geschichte und Widersprüchlichkeiten in ihrem Leben beeinflussen die Entwicklung dieser jungen Menschen.

Das Eylarduswerk hat speziell für diese Kinder und Jugendlichen zwei Lebensbücher entwickelt. Jedes Lebensbuch enthält strukturiertes Arbeitsmaterial mit Schreib- und Leseübungen, Gesprächsvorschlägen und handlungsorientierten Anweisungen und Aktivitäten. Die Lebensbücher sind ressourcenorientiert. Ziel der Arbeit mit dem Lebensbuch („Biografiearbeit“) ist es, Kinder und Jugendliche in der Auseinandersetzung mit ihrer Lebensgeschichte und ihrer aktuellen Situation zu begleiten.

Der hochwertige Ringordner beinhaltet über 150 Seiten und besteht aus einem Du-Buch – hier geht es um die Recherche von biografischen Daten und Erlebnissen – und einem Ich-Buch bei dem aktuelle Themen wie Loyalitätsfragen, Besuchssituationen, Umgang mit den Pflegegeschwistern etc. im Mittelpunkt stehen.

Das Lebensbuch kann sehr flexibel dem Bedarf der jeweiligen Situation und der Person des betroffenen jungen Menschen angepasst werden. Die Seiten sind nicht nummeriert, so dass jedes Kind/jeder Jugendliche sein persönliches Lebensbuch zusammenstellt. Die Lebensbücher enthalten umfangreiche Kopiervorlagen und didaktische Anleitungen.

Die Biografiearbeit mit dem Lebensbuch führt bei vielen Kindern zu einer besseren Verarbeitung ihrer Lebensgeschichte und trägt damit zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Erfreulicherweise kommt es oft in einer Neubewertung von Beziehungen und einer Aussöhnung mit schwierigen Erlebnissen.

 

fachverband

 

 
Eylarduswerk